Balkon-Neugestaltung: Die besten Tipps

Balkon-Neugestaltung: Die besten Tipps

Balkon-Neugestaltung: Die besten Tipps

Zu Pandemiezeiten hat der heimische Balkon für viele Leute wieder deutlich an Wert gewonnen. Viele haben die Zeit auch genutzt, um den eigenen Balkon wieder auf Vordermann zu bringen. Ein wichtiger Faktor ist der richtige Bodenbelag, aber es geht dabei auch um die passenden Pflanzen, die besten Möbel und eine schöne Dekoration. Doch welche Tipps kann man konkret beachten, wenn man seinen Balkon neugestalten möchte?

 

Den Balkon schön und preiswert aufwerten

Wer den eigenen Balkonboden verschönern möchte, könnte dabei auf die modernen Klickfliesen setzen. Sie sind sehr einfach zu verlegen und zudem ein extrem pflegeleichter Balkonboden. Hinzu kommt, dass sie im Vergleich zu anderen Belägen auch besonders preiswert sind. Wer jedoch die Balkonbrüstung verkleiden möchte, kann entsprechende Sichtschutze anbringen, die es mittlerweile in unzähligen Formen, Farben und Materialien gibt, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Wer diese Punkte abgehakt hat, kann sich den Möbeln und auch der Dekoration zuwenden.

 

Checkliste zum Verschönern des Balkons

Bevor man die Mission Balkonaufrüstung beginnt, sollte man die wichtigsten Punkte abklären, die bei der Renovierung beachtet werden müssen. Wichtig ist z.B. die Lage des Balkons, also ob sich dieser eher in Richtung Norden oder Süden erstreckt. Die Maße des Balkons sind für Boden und Möbel besonders wichtig, doch auch die Gebäudevorgaben, die es etwa bezüglich der erlaubten Farben oder Installationen gibt, sollten dringend beachtet werden. Persönlich ist natürlich auch das vorhandene Budget zu planen. Wer ein paar Euro sparen möchte, sollte länger nach entsprechenden Angeboten suchen. Wer etwas mehr Budget hat, kann quasi frei aus den vorhandenen Möglichkeiten wählen. Das Budget ist vor allem auch beim Boden entscheidend. Neben den angesprochenen Klickfliesen gibt es auch Holzdielen, WPC oder sogar Kunstrasen. All diese Beläge können sich je nach persönlichen Geschmäckern für einen Balkonbelag anbieten.

Siehe auch  Sonnenschutz selber bauen - Ratgeber & Anleitung für einen günstigen Sonnenschutz

 

Die Möblierung

Die zu kaufenden Möbelstücke richten sich primär an die Größe des Balkons. Nach dem Vermessen sollte man dann auch noch gewisse Toleranzabstände einhalten, damit der Balkon mit den Möbeln nicht zu vollgestellt ist. Beim Kauf der Möbel darf man nicht außer Acht lassen, dass man auch noch Platz für Blumen, Pflanzen und sonstige Dekoration benötigt. Für einen Balkon eignen sich besonders die bekannten Rattan-Möbel oder aber verschiedene Holz-Sets. Diese Möbel sind sehr gemütlich und laden schon rein optisch zum Verweilen und Entspannen ein.Wer etwas Zeit hat und sich kreativ ausleben möchte, kann dem Trend der Palettenmöbel folgen. Paletten kann man oft günstig kaufen und wer die Möbel nicht direkt fertig kaufen möchte, kann die sie im unbearbeiteten Zustand erwerben und dann selbst nach Lust und Laune bearbeiten. Anschließend muss man nur noch die dazu passenden Kissen und -auflagen kaufen und schon ist die gemütliche Sitzecke fertig. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, doch auch für Anfänger finden sich im Netz zahlreiche Anleitungen, mit denen man seine neuen Palettenmöbel ganz einfach selbst bauen kann. Für den eigenen Balkon sollte man sich definitiv ausreichend Zeit nehmen, denn es geht nichts über eine entspannte Zeit zuhause. Kein Wunder, dass der geflügelte Begriff „Balkonien“ für einen Urlaub auf dem heimischen Balkon entstanden ist, denn ein schön hergerichteter Balkon kann mit seinem Ambiente für echtes Urlaubsfeeling sorgen.